Das Jahr des Schwans

Mancher wird jetzt vielleicht sagen: „Wieso Schwan, was soll das? Jetzt ist doch der Tiger dran!“. Das weiß ich, aber das ist mir egal! Wenn ich an meinem heutigen Geburtstag im Schwanenschlößchen in Freiberg Kaffee trinke, dann ist das das Jahr des Schwans PUNKT.
Das zeigt auch sofort, daß Meckern hilft, indem mein Wunsch nach Anpassung der Umsätze an die allgemeine Feierlaune aus dem Artikel „Feierwochenende“ in Erfüllung gegangen ist.  Schließlich war das eine Strecke von fast 60 Kilometern!

Ein besonderes Dankeschön geht auch an meinen weiblichen Fahrgast dorthin, der mir diese Kaffeepause komplett gesponsert hat.

PS: Kleiner Tip für alle Mineralienfreunde, die es noch nicht wissen: Die Mineraliensammlung der TU Freiberg ist nach der Erweiterung durch eine große private Sammlung zur größten dieser Art in der Welt geworden! Ein MUSS für Liebhaber.

gediegen Gold auf Quarz; Berg Botes bei Zlatna, Rumänien; Goldaggregat 4,5 cm lang; Inv.-Nr. MiSa 989; Foto: A. Massanek

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Essen und Trinken, Privat, Taxi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.