Immer-Zu

Am Wochenende sah ich vor meiner Nase einen Wagen fahren, der im Heckfenster die Schrift „immer-zu“ aufgeklebt hatte. Für sich allein sagte mir die Schrift gar nichts, aber neben ihr klebte noch ein Dynamo-Dresden-Aufkleber. Also laßt uns mal gemeinsam überlegen, was das bedeuten soll:
Möglich wäre z.B. die Aussage „Dynamo Dresden für immer und ewig“. Dann wäre noch die Variante „Dort ist immer zu“, was aber nicht sein kann bei meist über 20.000 Zuschauern im Stadion.
Die ungünstigste Lesart wäre allerdings: „Dynamo Dresden – immer zu!“, gemeint im Sinne von hackedicht. Daß damit die Spieler gemeint sein sollen, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Manche Spielergebnisse sehen zwar danach aus, aber eben nicht alle, also zieht das „immer“ in diesem Fall nicht.
Es gibt aber im Umfeld von Dynamo Leute, die immer zu sind.

War das vielleicht einer davon?

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Alkohol, Allgemein, Fußball, Privat abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.