Fahnenflucht

Ich habe das Gefühl, wir hätten im Lager der Taxi-Blogger eine Fahnenflucht 😉 zu beklagen: Christian aus München ist uns seit einigen Wochen ohne Vorwarnung abhanden gekommen. Auch wenn er nicht sehr oft gebloggt hat, ist es doch schade um jeden Mitstreiter.

Laß mal bitte per Email ein „Tschüß“ hören, Christian!

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Taxi abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Fahnenflucht

  1. Reinhold sagt:

    Den gibt es noch. Fährt jetzt Limousine und macht weiterhin wunderbare Fotos. Ich ruf ihn mal an.

    • Bernd Bernd sagt:

      Ja bitte, mach das mal.
      Als ich in deinem Kommentar das Wort „Limousine“ las, dachte ich gleich an „Limousinenservice“, was es wahrscheinlich auch sein wird. Wieso eigentlich kriege ich bei solchen Assoziationen immer Halsverdickung?! Ob es wegen der darin steckenden Dekadenz ist???

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.