Nepp oder Depp?

Im hiesigen ´Wochenkurier´ vom 30.10.13 fand ich heute einen Artikel, der den geneigten Leser eigentlich aufrütteln sollte, gegen die Abzocke des Ordnungsamtes zu Felde zu ziehen, mich selbst aber nur schmunzeln ließ:

wettinerplatzWas also ist passiert? Es wurden auf engem Raum zwei unterschiedliche Parksysteme installiert. Der Betroffene empfindet das natürlich als Schikane, aber im Grunde ist das nicht so. Bestraft werden im Prinzip nur die Dummen, die Gleichgültigen oder die Nachlässigen!
Dumm ist, wer sich mit Verkehrsschildern und/oder Verkehrsregeln im Allgemeinen nicht auskennt. Gleichgültig ist, wer denkt: „Wenn ich einen Schein ziehe, kann es ja nicht falsch sein“. Nachlässig ist, wer bei der Anfahrt nicht genau auf die Schilder schaut oder bei der Anfahrt von der anderen Seite sich nicht explizit über die für ihn geltenden Schilder informiert.
Alles in allem kann man resümieren:

Selbst schuld!

 

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Regionales und Lokales, Schilderwald, Taxi abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Nepp oder Depp?

  1. Steffen sagt:

    So isses.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. 🙂

  2. HaKa sagt:

    Naja, aber komisch ist es schon – anhand des Parkscheins lässt sich ja auch nachvollziehen, wann der Parkierende angekommen ist.
    Rein rechtlich natürlich völlig legitim, aber beinahe schon ein Kandidat für den realen Irrsinn bei extra-3

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.