Kommunikationsprobleme

Manchmal liegen Frust und Freud dicht beieinander. So war ich heute schon zeitig unterwegs, um meine Tochter zur Reitstunde zu fahren. Selbst habe ich die Zeit für ein Picknick im Grünen genutzt. Dann aber auf der Heimfahrt geschah das Unerwartete: Meine Tochter öffnete plötzlich das Fenster und sagte: „Mach dich raus, du Vieh!“ Das hat mich schwer getroffen. Da hat man nun sein Kind soweit großgezogen, daß es fast schon allein durchs Leben kommt, hat mit ihm gelacht und gelitten und dann dies! Auf meinen zaghaften Einwand, daß ich doch aber nicht rauskann, weil ich doch fahren müsse erfuhr ich, daß sie eigentlich eine Fliege meinte, die penetrant durchs Auto schwirrte.

Uff! Da bin ich aber froh.

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Privat abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.