Das erste Mal

Es ist unglaublich, aber wahr: Ich hatte heute mit einer jungen Frau (gerade „abituriert“) ihr erstes Mal! Man könnte einwenden, daß das ja nun nicht unbedingt mit einem alten Sack wie mir hätte sein müssen, aber ich setze dagegen, daß das gerade richtig war, denn ich habe das schon viel öfter gemacht als viele andere unserer Kollegen. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, muß ich sagen, daß es Kollegen gibt, die es noch nie getan haben.
…Aber ich will von vorn beginnen: Am heutigen Nachmittag stand ich am Riegelplatz auf eine Vorbestellung mit Kreditkarte. Die Wartezeit war noch recht lang, aber Kreditkarte riecht immer irgendwie nach Flughafen. Zur Übergabezeit erhielt ich eine Adresse in Kaditz. Die Kundschaft war… besagte junge Frau. Leider wollte sie gar nicht zum Flughafen, sondern – haltet mich fest – zum Bahnhof Radebeul-Ost! Wir haben uns unterwegs sehr nett unterhalten und wahrscheinlich war auch ich ihr sympathisch. Bei der Ankunft am Bahnhof dann ist es passiert… Ich habe natürlich sehr vorsichtig und gefühlvoll agiert und irgendwann war es so weit: Sie hatte das erste Mal in ihrem Leben mit ihrer eigenen Kreditkarte bezahlt! Ist das nicht ergreifend?! Und wie das nun bei einem ersten Mal immer ist, sollten doch alle Beteiligten glücklich werden.

Bei einem Zahlbetrag von 7,20 € hoffe ich doch, daß wenigstens sie Erfüllung fand.

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Finanzen, Gesundheit, Taxi abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Das erste Mal

  1. Reinhold sagt:

    Super. Toll geschrieben. Ich war bis zur letzten Zeile amüsiert und gespannt. 🙂 Ich kann mich an mein erstes Mal leider nicht mehr erinnern. Ich glaube das war eine ganz unsexy Sache. Ein Buch bei Amazon oder so …

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.