Konfusion

ich schreibe mir ja immer an, ziemlich genau zu wissen, was ein um mich herum agierender Verkehrsteilnehmer wirklich will. Heute allerdings war ich richtig ahnungslos und somit permanent von der Rolle.
Mein Plan war, vom Flughafen kommend, das KH Friedrichstadt zu erreichen. Auf der Autobahn war in diesem Moment 120km/h als Richtgeschwindigkeit angezeigt. Auf meinem „Ritt“ hinunter traf ich irgendwann auf einen silbernen Kleinwagen, der mit ziemlich exakt 120km/h auf der mittleren Spur fuhr. Genausoschnell fuhr ein weiterer PKW auf der linken Spur.Weil ich so nicht vorwärtskam, begann ich, hinter meinem Vordermann (aus Spaß!) Wellen zu fahren. Vielleicht hätte sich mein Vordermann animieren lassen, davonzuziehen, worauf ich hätte nachziehen können. Nichts aber geschah. Irgendwann war der Bereich der Ausfahrt Alstadt erreicht und ich zog rechts hinüber, weil ich ja da raus wollte. Kaum hatte ich zum Spurwechsel angesetzt, zog der Kleinwagen ebenfalls nach rechts und ging in die Ausfahrtspur. Ich gab Gas,überholte ihn und sah kurzzeitig… -das bewußte Mittelfingerchen! Über meinem Kopf bildete sich ein Fragezeichen, denn dieses Fahrzeug war eigentlich gar nicht mein „Gegner“ gewesen, sondern derjenige auf der linken Spur. Als ich dann ebenfalls in die Ausfahrtspur wechselte, gab es ein furioses Lichthupkonzert des Kleinwagens an meine Adresse.

…und nun frage ich mich die ganze Zeit: Was wollte mir dieser Mensch sagen!

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Fahrkünste, Taxi abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Konfusion

  1. Cuitlahac sagt:

    Das war entweder Beifall oder die Wertung für die B-Note. 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.