Die Farbe zählt, nicht die Richtung

Das ist der richtige Wind: Wenn Rot ist, dann ist Rot! Für welche Richtung dieses gedacht war, ist doch eher zweitrangig.
So kam ich am heutigen Nachmittag aus Richtung Bahnhof Niedersedlitz auf der Försterlingstraße zur Kreuzung mit der Pirnaer Landstraße. Direkt an der Kreuzung stand schon einige Sekunden ein Kleinwagen mit der Absicht des Rechtsabbiegens, tat es aber nicht! Warum nur? Ganz klar, die links von diesem Punkt befindliche Fußgängerampel zeigte Rot… für die Benutzer der Pirnaer Landstraße. Tja, wie gesagt: Wenn rot, dann rot! Erst als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr der Kleinwagen spontan und zügig los.
Immer weiter so, Kollege Verkehrsteilnehmer… ,

dann haben wir wenigstens ein bißchen Spaß! 🙂

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Fahrkünste, Taxi abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Die Farbe zählt, nicht die Richtung

  1. Huuh sagt:

    Wo kegelst Du?

    • Bernd Bernd sagt:

      Ich sehe, du bist halt Huuh und nicht Huuh-Huuh, die Nachteule. Die hat nämlich sehr gute Augen und hätte sofort eines davon auf meine Links geworfen. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.