Ab in den Ofen…

…also ich weiß jetzt nicht, was so mancher bei dieser Überschrift geglaubt hat! Ich kenne Leute aus der schreibenden Taxiszene, die wußten das sofort ganz genau. – Nein, meine Lieben, ich wollte euch nur ein wenig Spielwiese bieten. Doch nun zum Wichtigen dieser Welt:

Es sind nun fast schon Jahrhunderte vergangen, seitdem ich den letzten Eintrag machte. Es ist aber auch nicht so wenig passiert, daß ich gar nichts zu schreiben gehabt hätte. Daß mich zum Beispiel mein frisch vereinigter Anbieter „Vodafone-Kabel Deutschland“ über eine Woche auf´s Trockene setzte, ist auch schon ein eigener Beitrag wert. Heute nur mal wieder was zum Warmwerden:
Ich bin ja nun täglich bestrebt, meine Fahrgäste mit Witzen und Witzchen zu beglücken, denn schließlich hält ja Lachen gesund. Vielfach ist es aber so, daß manche Leute gar nicht gesund bleiben wollen, – oder sie kapieren ganz einfach die Witze nicht! So hatte ich neulich ein älteres Ehepaar, von welchem ich hinterher erfuhr, daß der Mann nicht schwerhörig ist. Er eröffnete das Gespräch mit den Worten: „Ach ja, nun scheint es ja doch Frühling zu werden. Die Vögel jodeln schon tüchtig.“ Bei diesem Satz sprang mir sofort der Schalk in den Nacken(ohne Golodkowski). Ich antwortete: “ Ja der Frühling; die Vögel jodeln und die Jodler vögeln!“ Seine Antwort: „Nu, nu, de Meisn!“

…?
Na vielleicht hatte er trotzdem Spaß.

 

Zu diesem Beitrag habe ich einen sehr treffenden Bildkommentar erhalten. 😉

Borkum

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Sprache, Taxi abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.