Information ist alles

Als ich heute einen Auftrag erhielt, dessen Abholung in einer sogenannten ´Sackgasse´ lag, mußte ich mal wieder 1 oder 2 Minuten warten. Die Straße war nämlich mit einem Fahrzeug zugestellt, in dessen Innerem ich gerade noch die Ecke eines Paketes erkennen konnte. Ich habe dann vor mich hin überlegt, ob das nun privat oder postdienstlich passiert. Nach besagter Zeit kam dann eine junge Frau zurück, die ich vorher schon laufen sehen hatte, stieg in den Wagen und fuhr ab. Als sie an mir vorbeikam, entdeckte ich in ihrem Seitenfenster ein Schild. Auf diesem stand im unteren Bereich der Name irgendeiner Firma und darüber: „Zustellfahrzeug“!

Na bitte, wenn man sich ordentlich erklärt, darf man einen Weg auch mal zustellen!

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Sprache, Taxi abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.