Großräumige Sprüche

Nun also habe ich nach 2 Tagen Werkstatt meinen geliebten VITO wieder. In der Zwischenzeit mußte ich mich mit einem Touran bescheiden:
Das Großraumtaxi kommt wieder und mit ihm die schlauen Sprüche, die vollkommene Unkenntnis der Branche beweisen.
Ein paar Beispiele gefällig? Hier kommen sie:

Ich bekomme einen ganz normalen Auftrag: Eine ältere Dame will zum Arzt. Beim Anblick des großen Taxis geht es sofort los: „Da haben die aber ein großes Auto geschickt. Das ist doch viel zu groß für mich. Die wissen doch, daß ich alleine bin. Da komme ich ja auch gar nicht rein, das ist ja viel zu hoch. Die anderen Fahrer hatten wenigstens noch einen… wie heißt das gleich noch mal?“ Ich: „Hitsche?“ Sie: „Was?“ Ich: „Hiiit-sche! Das ist ´ne Fußbank“ Sie: „Ja genau, so´n Tritt hatten die!“ Tja, einen Tritt könnte sie von mir auch kriegen und zwar dafür, daß nur „die anderen“ einen „Tritt“ dabeihatten. Natürlich habe auch ich eine Hitsche dabei. Sie muß mir nur die Zeit geben, das auch kundzutun und nicht ihr Mundwerk wie ein Sperrfeuer benutzen.
Im Endeffekt springt sie dann gleich neben der Fußbank in´s Auto. „Ja, mit dem Tritt geht es ganz einfach.“ – Na sieh mal einer an, sie müßte ihn nur noch benutzen.
Die sind übrigens die Damen und Herren der Vermittlung, die sofort nach der Entgegennahme der Bestellung das Fenster öffnen und hinausbrüllen: „Ruuuudiii! Nimm dir ma´ den kleen´Mercedes und fahr die Frau X zum Arzt. Du weeßt ja, die is alleene.“ …- Ja, so lief die Vermittlung vor 80 Jahren. Aber versuchen sie mal, der Frau was von GPS-gestützter Computervermittlung zu erzählen.

Anderes Beispiel:
Am Flughafen kommen endlich die langersehnten Fluggäste aus dem Terminal heraus und wenden sich am zuerst stehenden Großraumtaxi vorbei zielsicher dem zweiten, kleineren Taxi zu. Auf die Nachfrage, warum sie nicht den ersten nehmen, erhält man meist die Antwort: „Ich dachte, der wartet auf eine größere Gruppe, wegen der Wirtschaftlichkeit.“ Klasse! -Ich warte also auf eine größere Gruppe. Und wie lange, bitte schön, soll ich so warten? Einen Tag, vielleicht 2 oder kommt doch schon nach 3 Stunden eine solche?

Prima Idee, Wirtschaftlichkeit durch Stilllegung der Produktionsmittel zu erreichen.

 

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Finanzen, Sprache, Taxi abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Großräumige Sprüche

  1. BB sagt:

    Sehr schön auch immer wieder die
    „Das Große kostet doch mehr!“/“Großraum ist viel teurer!“-Begründung (mit dem „Ich kenn mich doch aus!“-Unterton), obwohl die Herrschaften in dem Moment nur zu zweit oder dritt sind!!
    *mitdenaugenroll*
    – Aber wenn sie als wirkliche Großraumladung (also zu fünft oder mehr) dann am Ende der Fahrt die 5,- Zuschlag angesagt bekommen, dann haben sie alle merkwürdiger Weise
    noch niiiiiiie davon gehört:
    „Waaaaaas???? Zuschlag??? *wunder*staun*empörtguck* Wieso das denn???“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.