Das Leben ist ungerecht

Wenn man 3mal an einem einzigen Tag an ein und demselben Taxistand hinter ein und demselben Kollegen der eigenen Firma auffährt und dieser jedesmal in die Sch… greift, während man selbst kurz danach eine lukrative Fahrt ergattert, dann hilft das zwar sehr dem eigenen Umsatz, aber man fühlt sich regelrecht als Verräter! Man tröstet sich zwar damit, daß sich über die Zeit alles ausgleicht, aber fühlt sich trotzdem irgendwie solidarisch.

Trotz allen Glücksgefühls muß ich also heute sagen: „Das Leben ist ungerecht.“

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Taxi abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.