Unlogische Schaltkreise

Seit Jahren hat ja die Elektronik in Fahrzeugen aller Hersteller Einzug gehalten. Die einzelnen Module, die dort eingebaut werden, nennt man gemeinhin logische Schaltkreise. Diese digitalen Arbeitstierchen kennen im Allgemeinen nur 2 Zustände: JA oder NEIN, was laut Schulwissen technisch durch das Anliegen einer definierten Spannung oder eben Massepotential ausgedrückt wird. Nun ist ja die Informationstechnik seit Jahren an dem Plan dran, eventuell auch den Zustand VIELLEICHT darstellen zu können und ist dabei inzwischen auf einem guten Weg, dieses Ansinnen technisch umzusetzen – wie auch immer.
Da ist aber Opel schon viel weiter! Schon vor einigen Jahren experimentierte man dort mit Schaltkreisen, die nicht nur bereits das VIELLEICHT abbilden können, sondern sogar schon beim VIELLEICHT ABER AUCH NICHT angekommen sind! Wie ich darauf komme? – Natürlich durch akribische Beobachtung und Analyse der Eigenarten meines 8 Jahre alten Astra!
In den Anfangszeiten meiner Beobachtungen reagierte er z.B auf enorme Hitze durch Sonneneinstrahlung mit Einschalten der Warnblinkanlage – oder aber er tat´s nicht! Da haben wir´s schon, dieses VIELLEICHT. Dann wieder geschah es, daß wir – bei offenem Fenster schlafend – uns darüber erregten, daß irgendein Idiot mitten in der Nacht im Auto das Radio aufdreht. Wir stellten irgendwann fest, daß uns unser Astra selbst zu ebendiesem Idioten gemacht hatte. Durch Einstellen der Einschaltlautstärke auf Null und akribischem(zusätzlichen) Herunterregeln der Lautstärke vor dem Ausschalten konnte ich diesem Spuk dann aber ein Ende bereiten. Man sieht also, daß die Logik noch funktionierte.
Seit etwa 10 Tagen aber treibt der Wagen eine neue Sau durch´s Dorf: Obwohl alle Türen geschlossen sind, zeigt das Display geöffnete Türen an. Hier wäre natürlich eine separate Anzeige wie z.B. in meinem T5-Taxi besser, denn dann könnte man dem Fehler schneller beikommen. Man wüßte dann wenigstens, welcher Sensor oder Schalter defekt ist. Aber wie das halt so ist: Mal JA, mal NEIN und mal VIELLEICHT, so sieht das Auftauchen des Fehlers aus…
Und jetzt kommt der große Analysator in´s Spiel, nämlich ich! Meine Analysen verhalfen mir zu folgender Problemlösung: Wenn ich alle Türen geschlossen habe und die Anzeige trotzdem leuchtet, schalte ich einfach das Radio ein und dann – passiert gar nichts! Aber: Wenn ich dann die Lautstärke nur ganz wenig aufdrehe, erlischt die Fehleranzeige!

Und jetzt behaupte noch mal einer, es gäbe keine unlogischen Schaltkreise!

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fahrzeugtechnik, Privat abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Unlogische Schaltkreise

  1. Numanoid sagt:

    Jaja, Opel. Technik die begeistert! 😀

  2. Bescheidwisser sagt:

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Dein Auto ist weiblich!!! 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.