Haute Volee

Der Zufall wollte es, daß ich heute schon am frühen Vormittag am THP ´Kempinski´ „aufschlug“. Irgendwie war heute aber alles anders als an den letzten Tagen. Unser Taxihalteplatz war komplett besetzt von Porsches der verschiedensten Ausführungen. Ein Treffen irgendeines Porsche-Clubs war auszuschließen, denn alle hatten eine Stuttgarter Nummer und die Fahrer waren mehrheitlich – Japaner! Auf Nachfrage in der Zentrale nach WIE, WARUM und WIE LANGE wußte man dort keine Antwort. Das hieß: Die Sache war nicht angemeldet, bei unserer Zentrale nicht und wahrscheinlich auch nicht beim Ordnungsamt wegen Sondernutzung öffentlichen Verkehrsraumes.
Mein Gott: Jaaaa! Ich verstehe es ja: Wenn man Porsche fahren will, muß man sich so profane Kosten wie z.B. Sondernutzungsgebühren sparen. Alles kann man ja schließlich nicht finanzieren!
Ich war ja auch kulant! Ich habe einen jungen Mann, der dort mit ganz wichtigem Anstecker durch die Kante lief, nach der offiziellen Abmeldung des Taxistandes für die Dauer des „Events“(ein herrliches Wort, und so sinnlos!) gefragt und bekam eine Antwort, die mich entsetzte. Bei Aktivitäten mit Porsche denkt man doch schließlich an Dinge mit ganz hohem intellektuellen Anspruch… Und was kommt: Ein Spruch, wie er profaner überhaupt nicht sein kann!
„Wir sind in ein paar Minuten weg“! – Man stelle sich mal vor: Ich – ja wirklich ich mit Plattfüßen und Bierbauch – latsche in´s Büro dieses ´Eventmanagers´, setze mich unter massivem Hyperventilieren seiner Sekretärin an seinen Schreibtisch und werfe ihr nur schlicht die Worte zu: „Ich bin gleich wieder weg. Ich muß nur schnell ein Fax senden!“ Ist das nicht absolut geil?! So geht Wirtschaft! Eines war allerdings korrekt: Die Porsches waren tatsächlich noch während meines Aufenthaltes weg. Anwesend blieb nur eine einzige – aber wichtige – Frage:

Muß man Porsche fahren?!

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Fahrzeugtechnik, Handel, Taxi abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.