Herdenviecher

Man glaubt gar nicht, worüber man doch so beim Stehen am THP lachen kann. So stand ich doch heute nach 13°° Uhr am THP Flensburger. Aus Umleitungsgründen ist dieser von einer Seite der Zufahrt zur Flensburger auf die andere, also in die Sackgasse verlegt worden. Der Verkehr auf der Meißner Landstraße wird jetzt komplett über die Flensburger umgewickelt. Baulich sieht das so aus, daß der Verkehr Richtung Stadt rechtwinklig von der Flensburger abbiegen muß, um nach 20m nach links auf der Meißner Landstr. fortgeführt zu werden. In Gegenrichtung dagegen geht das Ganze flüssiger vonstatten, denn man hat nur einen 120°-Winkel zu überwinden. Nun kam doch aus Meißner Richtung ein LKW mit angehängtem extrem langen 12-Achser Tieflader, dessen Fahrer sofort feststellte, daß er den doppelten rechten Winkel niemals schaffen wird und statt dessen unter Zuhilfenahme fehlenden Gegenverkehrs ein Stück weiter fuhr und im besagten Winkel ohne Probleme die Meißner erreichte. Und dann wurde es interessant: Das nächste Fahrzeug – ein ganz normaler Truck mit Sattelauflieger – folgte auf dem Fuße, obwohl gleichartige Fahrzeuge davor und danach die reguläre Option wählten. Aber auch alle weiteren Fahrzeuge fuhren hinterher. Einzig ein einzelner PKW (der letzte in der Schlange) fuhr ebenfalls korrekt. Ist das nicht wunderbar?! Da fährt einer falsch, weil es richtig nicht geht und alle folgen ohne nachzudenken. Oder überlegen die sich doch was? Wenn ja, dann nur:

Um Gottes Willen, wir werden doch wohl nicht das Gehirn einsetzen!! Wenn das nun weh tut!

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Fahrkünste, Gesundheit, Regionales und Lokales, Taxi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.