Nachtrag

In diesem Artikel hatte ich erzählt, daß ich auf dem ´Blauen Wunder´ „abgeschossen“ wurde – fototechnisch gesprochen. Noch nicht erwähnt hatte ich, daß just im Moment dieser Aufnahmen wenige Meter hinter mir ein Taxi aus dem Umland Dresdens mit einer Kollegin am Steuer fuhr, die sich ob meiner scheinbaren Popularität gar nicht mehr einkriegte. Ihr Gesicht bildete ein einziges Fragezeichen. 😀
Dies ist nun eins der Fotos, welches der Blogleser namens „Total Unwichtig“ mir sandte:

Hier also seht ihr mich in den letzten Tagen meines Vito. Inzwischen wurde ich auf T5 umgestiegen. Der ist mir körperlich nicht ganz so zuträglich, aber wir werden sehen, was die Zeit bringt.
Meint ihr eigentlich nicht auch, daß der Fleck rechts neben der Beifahrertürklinke aussieht wie ein Schuhabdruck? Nun ja, ich kann euch beruhigen: Es ist auch einer!

Das ist nur mal ein kleiner Abriß zum Thema „Intelligenz bei alkoholisierten Nachtschwärmern“.

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Alkohol, Fahrzeugtechnik, Geschichte, Taxi abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.