Zeitzeugen

Es ist immer wieder erstaunlich, was für Geschichten einem Fahrgäste (vor allem ältere) erzählen können. So hatte ich heute einen Mann, der in Königsberg geboren wurde und auch seine Kindheit dort verbracht hat. Als im Zuge des Vorrückens der Sowjetarmee die Stadt evakuiert wurde, sollte seine Familie mit der ´Wilhelm Gustloff´ fahren. Diese war aber zum Zeitpunkt des Eintreffens der Familie am Hafen Pillau schon völlig überbelegt, weshalb sie auf einem Frachter mitfuhren. – Das Glück der Familie ist unglaublich: Die „Umbuchung“ auf einen Frachter rettet ihr das Leben! Sie sahen die ´Wilhelm Gustloff´ zwei Tage vor ihrer Torpedierung und Untergang.

In solchen Geschichten wird Geschichte erlebbar.

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Gesundheit, Militär, Taxi abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.