Wahl in Sachsen #8 – Finale Furioso !

Damit wir hier endlich mal mit diesem Thema zu Stuhle kommen, habe ich die Zusammenfassung der restlichen Parteien CDU, SPD und LINKE beschlossen.
Fangen wir also mit der Linken an: Das ist für mich die einzige der drei, die meine Kardinalfrage mit „die Menschen“ beantworten würde. Deshalb ist sie von diesen dreien auch die einzig für mich wählbare, obwohl auch hier Multi-Kulti verehrt wird. Irgendeine Kröte muß man halt immer schlucken. Nicht wählbar ist sie natürlich für die meistenMenschen aus den gebrauchten Bundesländern, da ja Kommunisten Menschenfresser sind und gerade sie 40 Jahre unter ihnen  zu leiden hatten. Die Leute aus den neuen BL waren ja mehrheitlich alle Stasi und IM und Kommunisten und Gleichmacher und Kirchenflüchter und Adelsignoranten: Die hat das nicht tangiert!

Die SPD findet im Osten so gut wie nicht statt, denn für linke Positionen steht die Linke und für die Linie Schröder-Agenda2010 steht die CDU. Die ärgert sich bestimmt heute noch, daß sie nicht selbst auf diese Ideen des sozialen Kahlschlags gekommen ist! Deshalb vermute ich, daß die SPD eigentlich nur von Zugereisten aus dem Westen gewählt wurde bzw. von Ossis, die das schick fanden.

Die CDU hat nach meiner Wahlomat-Einschätzung genau die gleiche Prozentzahl wie die SPD! Ist das nicht erstaunlich?! Das heißt doch, daß sie eigentlich dasselbe oder dasselbe nicht macht wie die SPD, aber eben viel erfolgreicher! Woran liegt das? Hier könnten wir Ossi-IM´s uns mal so richtig bewähren, um herauszufinden in wessen Dunstkreis sich mehr Lobbyisten tummeln, bei CDU oder SPD!

Hat irgendjemand eine Idee?

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Politik, Privat veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.