Volksverdummung

Bei meinem heutigen Abendbrot habe ich mir wieder einmal Herrn Jauchs „Wer wird Millionär!“ reingezogen. Das ist meist sehr unterhaltsam, wofür schon der Moderator steht. Heute allerdings war ich von ihm und dem Redakteur entsetzt! Bei einer der höherpreisigen Fragen war eine Antwort: „Lohn-Preis-Spirale“. Mir war bei dieser Frage sofort klar, daß dies die Lösung ist. Leider ist dies eine Sprechblase, die von Bildzeitung bis Regierungskoalition und sogar bis in die Opposition immer wieder aufgepustet wird. Eines fällt nämlich sofort in´s Auge: Bei dem Begriff „Lohn-Preis-Spirale“ steht das Wort „Lohn“ vorn. Das soll suggerieren, daß die Lohnerhöhung als erstes kommt und erst danach und zwar explizit aus diesem Grund „die Preise erhöht werden müssen“. Daß das vollkommener Schwachsinn ist, weiß niemand besser als ausgerechnet diejenigen, die den besagten Begriff immer wieder kultivieren.
Wenn nämlich die Preise nicht erhöht würden(was sie immer werden), gäbe es gar keinen Grund für einen Tarifkampf. Ebenso kann ich mich an extra zur Gesundung der Wirtschaft beschlossene Nullrunden beim Lohn erinnern. Von Preiserhöhungs-Nullrunden weiß ich allerdings nichts.
Lohnerhöhung vor Preiserhöhung ist also eine glatte Lüge, und zwar eine ganz bewußte und gezielte. Traurig dabei ist die hohe Zahl derer, die darauf hereinfallen. Viele davon werden wahrscheinlich die CDU wählen… , oder gewählt haben.

Leider!

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ethik, Finanzen, Politik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.