Phantomgurt

Zum Thema „Gurtpflicht jetzt auch für Taxifahrer“ hätte ich da mal eine Idee. Ich lasse im Moment gerade eine frische Charge T-Shirts bedrucken, deren Vorderseite das linke Hemd darstellt.
GurthemdWie wär´s mit der rechten Version als Alternative? 😉

PS: Fast ebenso sinnfrei ist übrigens der US-Automatikgurt. Von draußen scheinst du zwar angeschnallt zu sein, was du aber nicht bist! Dazu müßtest du den Beckengurt noch zusätzlich manuell anlegen. In den USA scheinen die keinen solchen zu benutzen, weswegen vor den Knien der vorn Sitzenden ein „Knieschoner“ verläuft, wie man unten in meinem 92er Passat sehen kann, den ich vor ca. 4 Jahren verkaufte.

CockpitDiese Rostlaube hatte übrigens das Glück, von einem Liebhaber wiedererweckt zu werden. Vielleicht kriege ich noch mal die Bilder vom Jetzt.

PS2: Ich habe die Bilder bekommen:

PassatNeuPassatInnen

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Handel, Privat, Taxi abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten auf Phantomgurt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.