Quechnung

Bei meiner gestrigen ersten Tour fragte mich die junge Dame: „Können sie mir eine Rechnung machen?“
Darauf ich: „Achtung, meine Dame, Klugscheißmodus an: Wollen sie etwa doppelt zahlen?“
Sie: „Ich versteh´ sie nicht!“
Ich: „Eine Rechnung ergibt eine Zahlungspflicht, eine Quittung bestätigt deren Erfüllung.“
Sie: „Ja wie…“
Fazit: Wir konnten zusammen nicht kommen, oder wie das heißt, da die junge Dame den Begriff „Quittung“ scheinbar zum ersten Mal hörte. Dabei ist Wikipedia nahezu unergründlich und in solchen grundlegenden Fragen regelrecht ein Muß. Hier ist die dortige Aussage:

Rechnung/Quittung

Eine Rechnung dokumentiert das Bestehen einer Forderung, eine Quittung bestätigt, dass eine Forderung erloschen ist (zum Beispiel durch eine Zahlung).

Wie gesagt war die Dame noch recht jung und hat noch viel Gelegenheit, Neues kennenzulernen. Allerdings hatte sie die 30 bestimmt schon erreicht und schien mitten im Leben zu stehen, was auch ihre dominante Rolle gegenüber ihrem Mitfahrer aussagte sowie die Tatsache, daß sie…

…zu einem größeren Vertragsabschluß hierherkam!

PS: Dafür braucht es – glaube ich – den Abschluß zum ´Kaufmännischen Flachwirt´.

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Finanzen, Handel, Taxi abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.