Edel-Knasti

Ich weiß gar nicht, ob der Hammerweg noch als ALITA gefahren wird, jedenfalls hatte ich heute dort eine Abholtour. Die Fuhre bestand aus gleich drei Entlassungen, wovon 2 nur 10 Tage abzusitzen hatten, der dritte aber 3 Jahre. Das Pikante war: Der „Altknasti“ mußte die Jungspunde zum Taxifahren einladen, sonst wäre für diese bei diesem Wetter wahrscheinlich schon vor dem Tor Finale gewesen. Einer der jungen Kerlchen war ein Wohnungsloser aus einer Kleinstadt in einer mittleren 2stelligen KM-Entfernung. Man schickte ihn großzügigerweise mit 5,-€ in der Tasche „nach Hause“. Aber ihr wißt ja, wie das bei diesen Typen ist: Zuerst gehen sie in die Nachtbar und anschließend in den Puff und schon ist das ganze schöne Geld futsch! Für ihn wäre es wahrscheinlich besser gewesen, er hätte nichts außer „Asyl“ gesagt,

…dann hätte er wenigstens für ein paar Monate ein Auskommen gehabt.

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Ethik, Polizei, Taxi abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Edel-Knasti

  1. Cuitlahac sagt:

    Du kannst es nicht lassen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.