Offener Brief an meine liebe Judith

Liebe Judith,

heute ist Sonnabend und somit ein Tag, an dem ich nicht Taxi fahre, sondern mich zu Hause von diesem Job erhole. Logischerweise gibt es deshalb keine Geschichten zu verbloggen. Aus diesem Grunde bin ich direkt dankbar, daß du – liebe Judith – mir den Stoff dafür geliefert hast. Darum danke ich dir hiermit allerherzlichst, daß du mir diese E-Mail sandtest:

Sparen Sie bereits ab August jeden Monat Geld!

Den kompletten Tarifüberblick erhalten Sie hier:

http://die-testsieger-vergleichen.xyz/link.php?M=148702&N=3&L=1&F=T

Der Online-Vergleich dauert nur eine Minute – und kann bares Geld
sparen, Monat für Monat.

Sollten Sie derzeit mehr als 100 Euro monatlich bezahlen,
angestellt oder selbstständig sein und das 56. Lebensjahr noch
nicht vollendet haben, so ist ein Tarifrabatt sehr
wahrscheinlich.

http://die-testsieger-vergleichen.xyz/link.php?M=148702&N=3&L=1&F=T

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern persönlich zur Verfügung.

Wir bedanken uns für Ihre Bemühungen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen,

Judith Sprengmann
Serviceteam 03
Kundenbuchhaltung

Da du aber sicher weißt, daß unbestellte E-Mail-Werbung untersagt ist, unterstelle ich dir jetzt mal, daß du einfach nur ein Dödel bist, dem das einfach schnurz ist. Mir persönlich ist das nicht schnurz, sondern eher lästig. Ich kann nicht meine Zeit mit irgendwelchen Idioten verbringen, die einen Haufen Geld verdienen wollen, ohne einen Finger zu rühren. Also geh´bitte nach Hause und leg´dich wieder hin. Vielleicht kommt dann dein Traumprinz und überschüttet dich mit Gold.
Falls du nicht der Chef bist, dann sag diesem, daß für ihn das Gleiche gilt.

Und nun tschüß, ihr Lieben

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Ethik, Finanzen, Handel, Internet, Privat abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Offener Brief an meine liebe Judith

  1. Reinhold sagt:

    Wo dir die liebe Judith doch nur helfen wollte.
    Solche Krankenversicherungen kenne ich. 5000,- € jährlich Selbstbeteiligung.

    • Bernd Bernd sagt:

      Ja, ich weiß ja, daß Krankenversicherungen nur Gewinn bringen, aber ich kann nicht aus meiner Haut. Ich bin nun mal ein undankbarer Patron!

  2. Einhornreiter sagt:

    Unsere Frau Horn erwartet Sie in unseren Gechäftsräumen unter der Flügelwegbrücke.

    Unsere Schlussangebote soweit der Sommer reicht:
    1. Einhorn ohne Horn, kostenlos zur Selbstabholung. Kein Rabatt, aber Geld zurück.
    2. Einhorn-Horn (vorn) zur Selbstmontage, kostenlos, 20 % Rabatt bei Kauf von mehr als 5 Stück.
    3. Flugfähiges Einhorn, rückstoßfrei, Preis Verhandlungssache. Transport hoch auf die Brücke und über´s Geländer auf eigene Gefahr.

  3. Einhornreiter sagt:

    Unsere Frau Horn erwartet Sie in unseren Gechäftsräumen unter der Flügelwegbrücke.

    Unsere Schlussangebote soweit der Sommer reicht:
    1. Einhorn ohne Horn, kostenlos zur Selbstabholung. Kein Rabatt, aber Geld zurück.
    2. Einhorn-Horn (vorn) zur Selbstmontage, kostenlos, 20 % Rabatt bei Kauf von mehr als 5 Stück.
    3. Flugfähiges Einhorn, rückstoßfrei, Preis Verhandlungssache. Transport hoch auf die Brücke und über´s Geländer auf eigene Gefahr.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.