Ungeplante Taxikundschaft

Manchmal haben ja Taxis Kundschaft, die sie nicht erwartet hatten. Und manchmal hat auch die Kundschaft nicht erwartet, Kundschaft zu sein, so wie z.B. bei dieser Geschichte aus der ´Sächsischen Zeitung´ vom 5.8.14:LuxemburgIch bin ansonsten eigentlich für Steuergerechtigkeit und müßte eher dafür plädieren, daß dem Manne der heiße Atem der Gesetzlichkeit in´s Gesicht bläst, aber…
In diesem Falle aber bin ich dafür, ihm sein Geld zu lassen, denn er wird wahrscheinlich jeden Cent für den Arzt brauchen!

Weiß irgendjemand nicht, welches Fachgebiet der Medizin ich meine?

 

 

 

Bernd

Über Bernd

Baujahr 1955, männlich, nicht mehr zu haben, Mechatroniker, Elektriker, Technikinformatiker und - natürlich - Taxifahrer
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Finanzen, Gesundheit, Polizei, Taxi abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Ungeplante Taxikundschaft

  1. Philipp sagt:

    Das war ja ganz in der Nähe meiner alten Heimat.

    Mann oh mann, der Gute muss aber ganz schön verstrahlt gewesen sein!

    Grüße eines Kaiserslauterers in Dresden

    Philipp

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.